«

»

Sep 19 2011

Artikel drucken

Follower bei Twitter finden – 10 Tipps

Twitter Follower finden” – welch schreckliches deutsch. Aber der Gebrauch von Follower hat sich als Bezeichnung für diejenigen eingebürgert, die den Veröffentlichungen eines Profils bei Twitter folgen. Wie bereits angekündigt gibt es heute 10 Tipps, wie man neue Follower gewinnt. Letztlich will man  diejenigen Personen, die über eine hohe Reputation in Ihrer anvisierten Zielgruppe verfügen, als Follower gewinnen. Diese bringen letztlich durch ihre Empfehlungen den Traffic Ihre eigene Seite.

  1. Folgen Sie am Anfang Personen, die Ihnen folgen. Oberflächig betrachtet, wirken Sie so nach außen schon als Person mit Reputation, wenn Sie auf diesem Wege eine Menge Follower einsammeln. Wenn Sie allerdings ca. 1000 Follower haben, lassen Sie das sein. Es kostet Ihre Zeit, deren Tweets zu lesen.
  2. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Follower zu halten. Es ist wesentlich aufwändiger neue Follower mit hoher Reputation zu finden, als bereits vorhandene zu halten. Sortieren sie die Liste von Personen, denen Sie folgen, nach deren Reputation in der Zielgruppe in der sie aktiv sind oder werden wollen. Machen Sie regelmäßig (alle 2 Monate) eine ABC-Analyse:
    1. Personen mit hoher Reputation. Diese haben Personen, deren Tweets häufig von deren Followern kommentiert, erwähnt oder retweetet werden (Weiterleitung anderer Tweets an die jeweils eigenen Follower). Diese Gruppe sollte maximal 20% der Personen beinhalten, denen Sie folgen. Treten Sie mit diesen in Kontakt, erwähnen Sie diese in Ihren Veröffentlichungen und leiten Sie deren Tweets an ihre eigenen Follower weiter. Schreiben Sie in Ihren Tweets und Blogartikeln zu Themen, für welche diese Follower sich interessieren. So bekommen Sie eine gute Chance auf Retweets zu deren Followern.
    2. Personen mit mittlerer Reputation. In dieser Gruppe befinden sich 30% Ihrer Follower. Beschäftigen Sie sich nur punktuell mit diesen Personen, wenn Sie Zeit haben oder ein sehr interessanter Tweet veröffentlicht wurde.
    3. Personen ohne oder mit wenig Reputation. Das sind diejenigen ohne oder mit wenig Followern, Erwähnungen, Retweets und eigenen Tweets. Beschäftigen Sie sich auch nicht mit Tweetern, die sie mit automatisierten Werbetweets zupflastern, welche sich in regelmäßigen Abständen wiederholen. Diese werden ihre Tweets sowieso nicht verfolgen und zu Ihrer Reputation in Ihrer Zielgruppe nachhaltig beitragen. Folgen Sie diesen zunächst ruhig weiter. Beschäftigen Sie sich aber nie mit denen. 50% ihrer Follower sind in dieser Gruppe. Wenn Sie sich selber eine qualitativ hochwertige Gruppe von Followern aufgebaut haben, reduzieren Sie diese Gruppe regelmäßig bei Ihren ABC-Analysen um 25% in der Form, dass Sie diesen nicht mehr folgen.
  3. Bewerben Sie Ihre Twitter-Seite auf Ihrer Website. Eine auffälliger, hübsch gemachter Eintrag auf Ihrer Website, der die Besucher dazu auffordert Ihnen bei Twitter zu folgen, ist zunächst ein hinreichend effektiver Weg, Follower für ihr Twitter-Profil zu gewinnen.
  4. Tragen Sie sich in Twitter-Verzeichnissen ein. Es gibt eine Reihe von Verzeichnissen. Diese werden Ihnen nicht viele Besucher bringen, erhöhen aber Ihre Reichweite. Im Laufe der Zeit lohnen sich diese Einträge dann doch.
  5. Veröffentlichen Sie regelmäßig Tweets. Warum sollte man jemandem folgen, der nur alle Monate etwas von sich gibt? Schreiben Sie regelmäßig interessante Tweets und berücksichtigen Sie dabei die Twitter-Tipps.
  6. Legen Sie Köder aus. Fordern Sie die Leser zu Reaktionen heraus. Stellen Sie Fragen, eröffnen Sie Diskussionen mit kontroversen Standpunkten. Behandeln Sie ein wichtiges Thema und verschieben Sie gezielt die Antwort auf wichtige Fragestellungen auf später. Gehen Sie auf Trends ein, die Sie bei Ihren Followern identifizieren.
  7. Bieten Sie Expertenrat. Bieten Sie kostenlos Ihren Rat an. Wie installiert oder repariert man… Wie haben Sie ein Problem gelöst. Geben Sie Insider-Tipps. Verraten Sie kleine Geheimnisse ;-) Wo findet man weitere Experten. Viele Menschen suchen nach Problemlösungen.
  8. Stellen Sie Dinge zur Verfügung. Nach Tipps und Tools, die das Leben und die Arbeit erleichtern, wird oft gefragt.  Wo findet man welche Tools? Wie bewerten Sie Funktionalität und Gebrauchsfähigkeit dieser Tools? Schreiben Sie Tutorials.
  9. Seien Sie einzigartig. Irgend etwas sollte Ihre Nachrichten von der restlichen Milliarde Tweets, die wöchentlich so veröffentlicht werden, unterscheiden. Machen Sie den roten Faden in Ihrem Profil sichtbar.
  10. Vermeiden Sie Spam. Wer tut sich das freiwillig an?

Was machen Sie, um Follower zu finden? Fügen Sie Ihre Tipps in als Kommentar hinzu.

Folgen Sie mir auf Twitter. Abonnieren Sie meinen Newsletter -> er erscheint monatlich jeweils am 15. des Monats!

Der nächste Twitter-Artikel erscheint am 22. September 2011 und beschäftigt sich mit der Frage welche Twitter-Tools Sie beim Erstellen einer ABC-Analyse unterstützen.

Banner Bildrechte: © bluefeeling /pixelio.de

Über den Autor

Rüdiger Kladt

Seit 25 Jahren bin ich im IT- und Internet-Bereich beschäftigt. Seit September 2011 schreibe ich über meine Erfahrungen in meinem Blog zum Marketing im Internet. Ich schreibe für ambitionierte Leute ohne besondere Vorkenntnisse, die selber aktiv werden und Zusammenhänge verstehen wollen, und die Tipps und Anleitungen für Strategie, Konzeption und Realisierung ihrer Internetpräsenz benötigen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.kladt.net/tipps-twitter-follower-finden/

1 Kommentar

1 Ping

  1. OA Redaktion

    Danke für den interessanten Artikel Rüdiger!

    Es gibt auch Leute und Unternehmen die sich einfach Follower kaufen! *Kopfschüttel

    Anstatt sich Follower zu kaufen sollte man sein Zeit und Geld besser investieren. Dann profitieren alle langfristig daran und der Sinn und Zweck von Social Networking geht uns nicht verloren.

  1. Automatische Twitterlisten - Internet Marketing

    [...] dem Artikel Follower bei Twitter finden war Tipp #1 “Folgen Sie am Anfang Personen, die Ihnen folgen. ” Tatsächlich werden Sie [...]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*